Bleiben Sie immer aktuell:
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Evangelische Kirchgemeinde Boitzenburg

Vorschaubild

Goethestraße 22
17268 Boitzenburger Land OT Boitzenburg

Telefon (039889) 234
Telefax (039889) 55034

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.kirche-boitzenburg.de

Vorstellungsbild

An markanter Stelle, auf dem zentral im Ort gelegenem "Kirchberg" errichtet, ist die Kirche mit ihrem 48m hohen Turm schon von weitem zu sehen. Sie gehört neben Klosterruine und Schloß zu den herausragenden Sehenswürdigkeiten. Als Ursprung gilt ein langestreckter, rechteckiger Feldsteinbau aus der 2. Hälfte der 13. Jahrhunderts angenommen, der in seinem Kern noch heute nachweisbar ist. Ihre erste schriftliche Erwähnung verdanken wir der Stiftungsurkunde der Markgrafen Johann, Otto und Conrad, vom 25. Juli 1271, für das neu gegründete Zisterzienser-Nonnenkloster Boitzenburg. In ihr wird dem Kloster unter anderem das Patronatsrecht über die Kirche verliehen, die zu dieser Zeit offensichtlich an gleicher Stelle vorhanden war.

Vorstellungsbild


Aktuelle Meldungen

Einladung zum Gottesdienst

Die Gottesdienste zumindest bis zum 19. April sind wegen der Corona-Pandemie gestrichen. Als Alternativ laden wir zu den Gottesdienst im Fernsehen, im Radio oder auch im Internet ein.

 

Gottesdienst am Sonntag, 05. April (Palmsonntag)

ZDF
Katt. Gottesdienst um 09:30 zum Palmsonntag 

rbb
Ökumenischer Gottesdienst um 10:15 Uhr aus der Ev. Gethsemanekirche in Berlin-Prenzlauer Berg 

Deutschlandfunk
Ev. Gottesdienst um 10:05 Uhr aus Pfullinbgen

 

Darüber hinaus gibt es auch Online-Angebote vom Kirchenkreis Uckermark:
Online-Gottesdienst aus Angermünde
 www.kirche-uckermark.de  




 
 


                  




          
 









                
                 



          
 


                 

 




 

 

 


   
 

 

 

 

 


                 


                                              
                               

     


                 







    

 
 

 
   

  
                       
   
 

   

 

 

Tägliches Glockengeläut

Einige Orte unserer Gesamtkirchengemeinde beteiligt sich ab Montag am täglichen Glockengeläut. Das ist eine Einladung zum Gebet für die Menschen, die vom Corona-Virus erkrankten und sogar verstarben, ein Gebet für die Menschen in den Krankenhäusern, Arztpraxen, Pflegeheimen und anderen sozialen Einrichtungen, die sich für die Gesundung an vorderster Front engagieren. Ein Gebet auch für die vielen Menschen, die ihrer Arbeit nicht mehr nachgehen können und sich um ihre wirtschaftliche Existenz sorgen müssen. Wir folgen damit auch einem Aufruf von Bischof Dr. Stäblein.    

 

Einige Orte wie Thomsdorf, Hardenbeck, Rosenow, Funkenhagen und Klaushagen läuten gemäß des Aufrufes täglich um 12 Uhr.

 

Andere Ortschaften wie Boitzenburg und zum Teil Berkholz läuten die Glocken zum Abend um 19 Uhr und rufen damit ebenso zum Gebet. Zugleich laden sie ein, als Zeichen der Hoffnung auch ein Licht in das Fenster zu stellen.    

 

Die meisten Ortschaften läuten an den Sonn- und Feiertagen um 09 Uhr als Einladung zu den Gottesdiensten, die über Fernsehen, Radio und Internet übertragen werden.